JL und die Zerstörerin

FlimmerkisteFreitag, 7. Februar 2020, 20:00 Uhr

Wenn „Star Trek: Picard“ eine Kochshow wäre, hätten wir jetzt drei Folgen mit der Zutaten-Vorstellung hinter uns. Jetzt kann es richtig los gehen, oder um Jean-Luc zu zitieren: „Energie!“

Ich war bisher immer erstaunt, wenn die neueste Serie aus dem Star-Trek-Universum hoch gelobt wurde. „Picard“ ist in meinen Augen zwar gelungene Unterhaltung, aber das besondere Level von „The Next Generation“ (in Deutschland als „Das nächste Jahrhundert“) erreicht(e) sie nicht. Allerdings wurden den bisherigen Rezensenten wohl gleich die ersten drei Folgen gezeigt. Als Otto-Normal-Zuschauer hatte ich mir die Bing-Watch-Möglichkeit auch gewünscht.

Wenn die heutige Folge sich wieder nur im Impulskraftantriebsmodus gezeigt hätte, wäre meine Neugier dahin gewesen. Doch passend heißt Teil 3 „Das Ende ist der Anfang“ und ich freue mich auf nächsten Freitag, wenn Picard endlich wieder in den unendlichen Weiten des Weltalls unterwegs ist.

Alle Beiträge zu Star Trek: Picard“.

Kommentar verfassen