Besuch im Verkehrsmuseum und der fehlende „Clou“

Sonntag, 6. März 2022

Der Sonntag ist ein guter Tag für einen Museumsbesuch. In Dresden gibt’s da ja unzählige Möglichkeiten. Unsere Wahl fiel auf das Verkehrsmuseum am Neumarkt. Es ist spannend in der Geschichte des Verkehrs unterwegs zu sein (Honi soit qui mal y pense).

Für uns ist es selbstverständlich jeden Punkt auf der Erde binnen weniger Tage zu erreichen. Bevor wir zu Land, zu Wasser und in der Luft die heutigen Möglichkeiten hatten, brauchte es großen Erfindungsreichtum und den zeigt das Museum mit vielen Exponaten. Doch irgendwie fehlt der Clou.

Damit meine ich jetzt nicht, dass noch nicht erfundene Verkehrsmittel von Morgen gezeigt werden sollten. Ich vermisse etwas, was die Ausstellungsetagen verbindet. Vielleicht hätte man den hl. Christophorus als Reise-Guide engagieren können, mit dem man in den einzelnen Räumen unterwegs sein kann und der eine passende Geschichte dazu erzählt.


Weitere Beiträge: On Tour


Kommentar verfassen