Mohammed bin Salman und der Fall Khashoggi

FlimmerkisteDienstag, 18. Februar 2020

Am 18. Oktober 2018 wurde in Istanbul, Türkei, der Journalist Jamal Khashoggi vom saudi-arabischen Geheimdienst gefoltet und anschließend auf grausame Weise getötet. „Mord im Konsulat“ auf arte zeigt in einer Dokumentation der Filmemacher Martin Smith und Linda Hirsch die Hintergründe.

Videorechte: arte/ZDF (Verfügbar bis 18. März 2020)

Nicht nur einmal fiel der Name Donald Trump

Ich interessiere mich für die Geschichte des Nahen Osten. Ich habe schon mehr als eine Dokumentation zu diesem Thema gesehen. Dass die Gesellschaft „dort“ anders als bei uns funktioniert, ist mir klar. Erschrocken hat mich allerdings, wie weit die Einflussmöglichkeiten, die die königliche Familie al-Saud hat, schon reichen. Donald Trump ist deren ein willfähriger Helfer, da er mehr an wirtschaftlichen Deals interessiert ist, als an Anstand. Unklar ist mir dabei, ob ihm eigentlich klar ist, wie sehr er von den al-Sauds benutzt wird. Aber auch die Bundesrepublik ist nicht gerade ein leuchtendes Beispiel, wenn es um Kritik und Konsequenzen geht.

Videorechte: arte/ZDF (Verfügbar bis 18. März 2020)

Kommentar verfassen