Geschenke, das Residenz-Orchester und eine italienische Nacht

Culture Club • Sonnabend, 22. Oktober 2022

Was schenke ich nur? Wer kennt sie nicht, diese arg schwere Frage!

Im Juni dieses Jahr suchte ich nach einem Geschenk, um bei einer Hochzeitsfeier etwas Schönes in den Händen zu halten. Heute Abend nun kann ich mit Fug und Recht sagen, dass mir das gelungen ist. Und dies gilt für den gesamten Abend.

Klar, auf das Wetter hatte ich keinen Einfluss. Wenn über Dresden ein milder Spätsommertag liegt, der Sonnenuntergang schönste Wolkenbilder in den Himmel über den Zwinger malt, dann lässt sich ein Konzert des Residenz-Orchesters im Wall-Pavillon natürlich noch besser genießen.

„Italienische Nacht“ stand auf den verschenken Eintrittskarten und wir hörten eine gelungene Auswahl von Gioachino Rossini, Giacomo Puccini und Antonio Vivaldis Werken. Verdi darf bei einer Auswahl von klassischer Musik natürlich nicht fehlen. Drei Geigen, und je ein Klavier, Querflöte, Bass und Kontrabass.

Leider kann ich hier keinen Konzertmitschnitt präsentieren, aus dem Text lässt sich aber hoffentlich meine Schwimmerei herauslesen. Besonders hat mich die Solistin beeindruckt. Die Stimme von Kaján Katalin nahm den Wall- Pavillon in Besitz und ich bin mir sicher, dass August der Starke, so eine markante Stimme sicher gern an seinem Hof gehabt hätte.


Kommentar verfassen